Alfquelle

Hörscheid, Gemeinde Hörscheid
Beschreibung
Die Alf entspringt etwa 1 km nordöstlich von Hörscheid in der Vulkaneifel. Von ihrer Quelle auf 549 m ü. NHN aus fließt die Alf zunächst in südliche Richtung. Die erste Ortschaft an ihrem Weg ist Darscheid, an dessen östlichem Ortsrand sie vorbeifließt. Die nächsten Orte an ihrem Lauf sind Gillenfeld und Strohn. Im folgenden Abschnitt bis Bausendorf ist der Lauf der Alf recht windungsreich. War bis hierher die Flussrichtung vorwiegend Süden, so wendet sich jetzt ihr Lauf Richtung Osten und durchfließt die südlich des Kondelwalds gelegenen Orte Kinderbeuern und Bengel. Rund 3,5 km hinter Bengel ändert sich die Flussrichtung abrupt nach Norden. Ein Höhenzug versperrt den weiteren Weg nach Osten zur 500 m entfernten Mosel. Nach dem Durchbruch durch die Moselberge mündet die Alf in Alf (Landkreis Cochem-Zell) auf 95 m ü. NHN in die Mosel. Auf ihrem 53 km langen Weg von der Quelle zur Mündung überwindet die Alf einen Höhenunterschied von 454 m, was einem durchschnittlichen Sohlgefälle von 8,6 ‰ entspricht. [1]

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Quellen /
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.885769
lat: 50.228044
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Vor der Kapp

Internet
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=H%C3%B6rscheid&oldid=37251567

Datenquellen
[1] Seite "Alf (Fluss)". In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 21. August 2016, 04:23 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Alf_(Fluss)&oldid=157223516 (Abgerufen: 29. Dezember 2016, 19:56 UTC)

Bildquellen
Bild 1: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2021. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 2: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2021. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 3: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2021. www.koerbchen-gesucht.de
Bild 4: © Sandra Wack, Neuheilenbach, 2021. www.koerbchen-gesucht.de

Stand
Letzte Bearbeitung: 13.05.2021
Interne ID: 3889
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=3889
ObjektURL als Mail versenden