Obere Marktstraße

Gerolstein, Stadt Gerolstein Obere Marktstraße
Beschreibung
Mundartlich: "de ewischd Häld". Oberhalb der Flur "In der Held". Beide Marktstraßen führten hinauf zum Marktplatz, wo ab der der Verleihung der Stadtrechte im Jahr 1336, der Markt stattfand. Der Marktplatz wurde zudem bis in die 1950er Jahre als Kirmesplatz genutzt. [1]

Mit "Held" ist eine geneigte, abhängende Stelle gemeint. [2]

Einordnung
Kategorie:
Geschichte / Ortsname / Ortsgeschichte / Straßennamen
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.66070
lat: 50.22108
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: In der Held

Internet
http://www.gerolstein.de/

Datenquellen
[1] Wilma Herzog, Gerolstein, 2015.
[2] Kristin Gresse: Analyse der Flurnamen im Westerwald anhand des Beispiels Rückroth. Erfurt, 2013 http://www.rueckeroth.de/mediapool/63/630397/data/Kristin_Gresse_HausarbeitFlurnameninRueckeroth.pdf


Stand
Letzte Bearbeitung: 03.12.2015
Interne ID: 39676
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=39676
ObjektURL als Mail versenden