Walsdorfer Maar

Walsdorf, Gemeinde Walsdorf
Beschreibung
Südlich von Walsdorf in einem länglich-ovalen Kesseltal gelegen; Der 614 Meter hohe Goßberg und 2 Kilometer weiter der Arensberg (500 Meter) sind ebenfalls vulkanischen Ursprungs. Der Goßberg ist ein Schichtvulkan aus basaltischen Schlacken, Tuffen und Basaltlavaströmen aus dem Quartär. Der Arensberg ist ein tertiärer Basaltkegel mit Tuff ummantelt.

Einordnung
Kategorie:
Naturobjekte / Maare / Trockenmaare
Zeit:
Undatiert
Epoche:
Undatiert

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.711587
lat: 50.271915
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: In der Schilierwies

Internet
http://www.walsdorf-vulkaneifel.de/

Datenquellen
© Marzellus Boos http://www.eifeltour.de/

Bildquellen
Bild 1: Google Earth
Bild 2: Google Earth

Stand
Letzte Bearbeitung: 06.12.2007
Interne ID: 4064
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=4064
ObjektURL als Mail versenden