Tranchot-Dreieckspunkt Muxerather Höhe

Muxerath, Gemeinde Muxerath

weiteres Zufallsobjekt »
Beschreibung
Im südlichen Eifelgebiet hat Oberst Tranchot folgende drei trigonometrische Punkte 1. Ordnung ausgewählt:
1. Muxeratherhöhe (beobachtet: 1808 / 09)
2. Kerschtgesroth (beobachtet: 1807 / 08)
3. Prümscheid (beobachtet: 1808 / 09)
Der trigonometrische Punkt Kerschtgesroth ist heute noch vorhanden. Er befindet sich unmittelbar beim Skigebiet Schwarzer Mann auf 698 Meter über dem Meeresspiegel. [1]

Einordnung
Ersteller, Baumeister, Architekt, Künstler:
Tranchot, Jean Joseph (* 2. Januar 1752 in Kœur-la-Petite, Lothringen; † 30. April 1815 in Linas) Geograph.
Kategorie:
Bau- und Kunstdenkmale / Marken und Male / Vermessung
Zeit:
1808-09
Epoche:
Klassizismus

Lage
Geographische Koordinaten (WGS 1984) in Dezimalgrad:
lon: 6.266072
lat: 49.995453
Lagequalität der Koordinaten: Genau
Flurname: Beim Hexenturm

Internet
http://de.wikipedia.org/wiki/Muxerath

Datenquellen
[1] Aus: Die topographische Landesaufnahme der linksrheinischen Gebiete durch den französischen Oberst Tranchot (Beiträge zur Geschichte des Bitburger Landes, Bände 16 und 17); von: Lothar Monshausen, 1994.

Bildquellen
Bild 1: Kartenaufnahme der Rheinlande durch Tranchot und von Müffling (1803-1820) © GeoBasis-DE / LVermGeoRP 2016, dl-de/by-2-0, www.lvermgeo.rlp.de [Daten bearbeitet]© GeoBasis-DE / LVermGeoRP 2016, dl-de/by-2-0, www.lvermgeo.rlp.de [Daten bearbeitet]

Stand
Letzte Bearbeitung: 18.11.2016
Interne ID: 19535
ObjektURL: https://kulturdb.de/einobjekt.php?id=19535
ObjektURL als Mail versenden